Amateurfunk-Fuchsjagd
Bei einer Amateurfunkfuchsjagd jagst du keine echten Füchse, sondern du suchst Funksender. Diese werden Füchse genannt und sind irgendwo im Wald versteckt. Die Füchse können mit einem Empfänger angepeilt werden. An jedem Sender findest du einen Stanzer, damit nachgewiesen werden kann, dass du den Sender auch gefunden hast. Das Kind, welches am schnellsten alle Füchse gefunden hat, ist der Sieger der Fuchsjagd. Alle Teilnehmer bekommen eine Urkunde sowie eine Medaille. Die Jugend-Technik-Akademie Fürth kann solche Fuchsjagden auf Nachfrage austragen.
                       
 

                                                                                                                                                                                     

   
                                                  zurueck>
Jugend-Technik-Akademie Fuerth>