Bastelaktion in Cadolzburg 12.8.2010
 

Bericht zum Ferienprogramm der Gemeinde Cadolzburg

 

Im Ferienprogramm für die Jugendlichen unserer Gemeinde bot auch heuer wieder der Deutsche Amateur Radio Club (Referat Ausbildung und Jugendarbeit AJW)  zwei abwechslungsreiche Veranstaltungen für Jugendliche von 8 bis 16 Jahren an: Am 10. August eine "Fuchsjagd": eine Art Schnitzeljagd mit Peilempfängern, bei der 4 im Wald versteckte Sender ("Fuechse") angepeilt und aufgespuert werden mussten. Vorher, nach einer kurzen Wanderung von Cadolzburg zum Feuerwehrhaus in Steinbach, konnten 17 jungeTeilnehmer/innen nach  Einweisung durch Funkamateure die Peilgeraete aktivieren und im Wald auf die "Pirsch" gehen. Voller Tatendrang stuermten die Kinder, in 3er bzw.4er Gruppen  durch das Waldgelaende oberhalb des Feuerwehrhauses  und entdeckten alle Sender, die im 80-m Amateurfunk-Kurzwellenband Morsezeichen sendeten. Nach Rueckkehr aus dem Wald wurden die Kinder erst einmal  mit Wuerstchen, Apfelschorle und Gummibaerchen belohnt. Dann erfolgte die Verteilung der Urkunden und Siegerplaketten. Geschossene Fotos wurden auf digitalem Datentraeger gleich mit nach Hause gegeben. Gluecklich traten die Kinder gegen 18.00 Uhr die Heimwanderung an und werden sich sicher gern an dieses technische Abenteuer in der Natur erinnern.

 

Der zweite Veranstaltungstag am 12. August war vom Wettergott nicht nicht so beguenstigt, die geplante Outdoor-Veranstaltung (Peilwettbewerb) konnte nicht durchgefuehrt werden. Dennoch kamen die technisch motivierten Kinder auf ihre Kosten: Nach einer regenfreien Wanderung wurde spaeter wegen des schlechten Wetters die Veranstaltung im Feuerwehrhaus fortgesetzt: Ein Bastelnachmittag, an dem wiederum 17 Cadolzburger Jugendliche ihr Geschick beim Aufbau einer elektronischen Bink-Schaltung beweisen konnten. Auf Holzbrettchen mit eingeschlagenen Reissnaegeln wurden elektronische Bauteile aufgeloetet, so dass  ein Blinkmodul mit Leuchtdioden entstand. Mit grossem Eifer machten die Teilnehmer/innen, groesstenteis zum ersten Mal, Bekanntschaft mit Loetkolben,  heissem, fluessigen Loetzinn, sowie mit Elektronik aus Kondensatoren, Widerstaenden und Transistoren. Am Ende des froehlichen Bastelnachmittags - auch mit Genuss von Gummibaerchen und Getraenken - konnten alle Kinder stolz eine selbst verdrahtete, funktionierende Blinkschaltung mit nach Hause nehmen. Die Stimmung war praechtig, und viele beschlossen, auch im kommenden Jahr wieder dabei zu sein.

Herzlicher Dank ergeht an Familie Zempel und an die Feuerwehr in Steinbach, die diese Veranstaltung ermoeglichte.

 

Michael Walter, DL3NBW, Fuerth

Peter Pöhlmann, DK1NQ, Cadolzburg

Ralf Längle, DL1RLG, Lauf

Text Peter DK1NQ

 

                   Fuchsjagd 10.8.2010>                        Bastelaktion 12.8.2010>    
                                                                                                     zurueck zu Amateurfunkbilder>